Hier finden Sie Literaturhinweise zum Thema Alphabetisierung und Grundbildung fremdsprachiger Menschen sowie funktionaler Analphabeten (Illettrismus) mit deutscher Erstsprache. Haben Sie einen Literaturhinweis? Dann melden Sie sich bei uns.

Allgemein:

  • Löffler, Cordula/Korfkamp, Jens (2016): Handbuch zur Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener. Münster, New York: Waxmann.
  • Doberer-Bey, Antje (2013): "Sonst hat man ja nichts, wenn man nix lesen kann." Alphabetisierung und Basisbildung mit Erwachsenen. Wien: Praesens Verlag.
  • Grosche, Michael (2012): Analphabetismus und Lese-Rechtschreib-Schwächen. Münster: Waxmann.
  • Ritter, Monika (2010): Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch. In: Krumm, Hans-Jürgen et al. (Hg.): Deutsch als Fremd- und Zweitsprache: Ein internationales Handbuch. Berlin: Walter de Gruyter. S. 1116–1129.
  • Panagiotopoulou, Argyro (2001): Analphabetismus in literalen Gesellschaften am Beispiel Deutschlands und Griechenlands. Frankfurt a.M: Peter Lang GmbH.Esser, Hartmut (2006): Sprache und Integration. Die sozialen Bedingungen und Folgen des Spracherwerbs von Migranten. Frankfurt/New York: Campus Verlag.
  • Döbert, Marion/Hubertus, Peter (2000): Ihr Kreuz ist die Schrift: Analphabetismus und Alphabetisierung in Deutschland. Münster: Bundesverband Alphabetisierung.
  • Drecoll, Frank/Müller, Ulrich (1981): Für ein Recht auf Lesen: Analphabetismus in der Bundesrepublik Deutschland. Frankfurt a.M: Moritz Dieesterweg.

Begrifflichkeiten / Konzepte:

  • Schröder, Joachim (2012): Alphabetisierung versus Grundbildung – ein notwendiger Gegensatz. Weder dasselbe noch das Gleiche. In: Alfa-Forum Vol. 25, S. 6–8.
  • Schläfli, André/Hary, Christiane (2012): Illettrismus, eine Grundlagenkompetenz – Die Situation in der Schweiz. In: REPORT Zeitschrift für Weiterbildungsforschung Vol. 51, S. 63–70. Online unter: https://www.ssoar.info/ssoar/bitstream/handle/document/52758/ssoar-report-2012-1-hary_et_al-Illettrismus_eine_Grundlagenkompetenz_-_die.pdf?sequence=1 [03.08.2020].
  • Egloff, Birte et al. (2011): Funktionaler Analphabetismus im Erwachsenenalter: eine Definition. In: Projektträger im DLR e.V. (Hg.): Zielgruppen in Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener: Bestimmung, Verortung, Ansprache. Bielefeld: W. Bertelsmann. S. 11–31. Online unter: https://www.wbv.de/openaccess/themenbereiche/erwachsenenbildung/shop/detail/name/_/0/1/6004139w011/facet/6004139w011///////nb/0/category/1176.html [03.08.2020].
  • von Rosenstiel, Tatjana/Dollinger, Sonja (2009): Grundbildung ist mehr als Alphabetisierung. Fortbildungsinhalte der Landesverbände der Volkshochschulen. In: UNESCO Institute for Lifelong Learning (Hg.): Professionell alphabetisieren. Bestandesaufnahmen und Erfahrungen aus dem In- und Ausland. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann Verlag. S. 19–22.
  • Abraham, Ellen/Linde, Andrea (2009): Alphabetisierung/Grundbildung als Aufgabengebiet der Erwachsenenbildung. In: Tippelt, Rudolf/Hippel, Aiga von (Hg.): Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. S. 889–903.
  • Linde, Andrea (2008): Literalität und Lernen. Eine Studie über das Lesen- und Schreibenlernen im Erwachsenenalter. Münster: Waxmann.
  • Linde, Andrea (2007): Alphabetisierung, Grundbildung oder Literalität? In: Grotlüschen, Anke/Linde, Andrea (Hg.): Literalität, Grundbildung oder Lesekompetenz? Münster: Waxmann. S. 90–99.
  • Nicolet, Philippe (2007): Illettrismus unter uns: leseschwache Menschen und ihr schwieriger Alltag. Bern: Lehrerinnen und Lehrer Bern LEBE.
  • Notter, Philipp et al. (2006): Lesen und Rechnen im Alltag: Grundkompetenzen von Erwachsenen in der Schweiz. Neuchâtel: Eidgenössisches Departement des Innern EDI. S. 1–112.Online unter: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/kataloge-datenbanken/publikationen.assetdetail.342853.html [03.08.2020].
  • Schweizerisches Komitee zur Bekämpfung des Illettrismus (2005): Zugang zum Lesen und Schreiben für alle!: konzeptionelle Vorstellungen zur Bekämpfung des Illettrismus in der Schweiz. Bern: Schweizerische UNESCO-Kommission. Online unter: https://www.lesen-schreiben-schweiz.ch/myUploadData/files/ZugangD.pdf [03.08.2020].
  • Kamper, Gertrud (1999): Analphabet/innen oder Illiterate. In: Tippelt, Rudolf (Hg.): Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung. 2., überarb. und aktualisierte Aufl. Opladen: Leske Budrich. S. 626–636.
  • Kamper, Gertrud (1994): Analphabeten oder Illiterate. In: Tippelt, Rudolf (Hg.): Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Opladen: Leske Budrich. S. 572–579.

Unterricht:

  • Guerrero Calle, Santi (2017): Wir sind keine Kinder! Erwachsenengerechte Alphabetisierung von Asylsuchenden und Flüchtlingen. In: Babylonia Vol. 01, S. 63–65. Online unter: http://doc.rero.ch/record/288421?ln=de [03.08.2020].
  • Rüsseler, Jascha/Gerth, Ivonne/Boltzmann, Melanie (2015): Basale Wahrnehmungsfähigkeiten von erwachsenen funktionalen Analphabeten und Analphabetinnen. In: Projektträger im DLR e.V. (Hg.): Lernprozesse im Orthographieerwerb. Eine empirische Studie zur Entwicklung der Generalisierungskompetenz. Berlin: wvb. S. 12–27. Online unter: https://www.pedocs.de/volltexte/2012/6531/pdf/Ruesseler_et_al_2011_Basale_Wahrnehmungsfaehigkeiten_D_A.pdf [03.08.2020].
  • Feick, Diana/Pietzuch, Anja/Schramm, Karen (2013): Alphabetisierung für Erwachsene. München: Klett-Langenscheidt.
  • Hubertus, Peter (2011): Primäre Analphabeten auf dem Weg zur Schrift. In: Alfa-Forum Vol. 24, S. 8–11.
  • Pracht, Henrike (2010): Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch als Schemabildungsprozess. Bedingungsfaktoren der Schemaetablierung und -verwendung auf der Grundlage der "usage-based theory". Münster, New York, München, Berlin: Waxmann.
  • Feldmeier, Alexis (2010): Von A bis Z – Praxishandbuch Alphabetisierung Deutsch als Zweitsprache für Erwachsene. Stuttgart: Ernst Klett Sprachen.
  • Feldmeier, Alexis (2005): Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch. Wann ist sie abgeschlossen? In: Deutsch als Zweitsprache, S. 38–42. Online unter: https://www.uni-bielefeld.de/lili/studium/faecher/daf/personen/feldmeier_alexis/Dokumente/Wann-ist-Alphabetetisierung-abgeschlossen.pdf [03.08.2020].
  • Feldmeier, Alexis (2005): Die Bedeutung der Deutschkenntnisse für die Alphabetisierung multinationaler Lernergruppen. Am Beispiel der Übungsform „Diktat“. In: Deutsch als Zweitsprache, S. 8–15.
  • Feldmeier, Alexis (2005): Die kontrastive Alphabetisierung als Alternativkonzept zur zweisprachigen Alphabetisierung und zur Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch am Beispiel der Sprachen Kurdisch und Türkisch. In: Deutsch als Zweitsprache, S. 42–50.
  • Feldmeier, Alexis (2004): Unterrichtsmethoden iin der muttersprachlichen Alphabetisierung und ihre Anwendbarkeit im fortgeschrittenen Alphabetisierungsunterricht in der Zweitsprache Deutsch. In: Deutsch als Zweitsprache, S. 8–17. Online unter: https://www.universitaet-bielefeld.de/lili/studium/faecher/daf/personen/feldmeier_alexis/Dokumente/Unterrichtsmethoden-in-der-Alphabetsierung.pdf [03.08.2020].
  • Feldmeier, Alexis (2003): Buchstabenprogression in der Alphabetisierung ausländischer Erwachsener. In: Deutsch als Zweitsprache, S. 26–32.
  • Hubertus, Peter/Nickel, Sven (2003): Sprachunterricht in der Erwachsenenbildung: Alphabetisierung von Erwachsenen. In: Bredel, Ursula et al. (Hg.): Didaktik der deutschen Sprache: ein Handbuch. Paderborn, München, Wien, Zürich: Ferdinand Schöningh. S. 719–728.
  • Ritter, Monika (2002): Autonome Zugänge zur Textkompetenz in der Alphabetisierung mit MigrantInnen.
  • Löffler, Cordula (2002): Wie gehen erwachsene Schreiblerner mit Sprache um? In: Der Deutschunterricht Vol. 3, S. 67–74.
  • Boulanger, Daniela (2001): Alphabetisierung nach Paulo Freire. In: Alfa-Forum 48, S. 26–29.
  • Hubertus, Peter (1995): Wo steht die Alphabetisierungsarbeit heute? In: Brüggelmann, Hans/Balhorn, Heiko/Füssenich, Iris (Hg.): Am Rande der Schrift. Zwischen Sprachenvielfalt und Analphabetismus. Lengwil am Bodensee: Libelle. S. 250–262.
  • Kamper, Gertrud (1987): Elementare Fähigkeiten in der Alphabetisierung. Erkennen und Fördern unzureichend ausgebildeter elementarer Fähigkeiten bei Lernschwierigkeiten im Schriftspracherwerb. Berlin: Systemdruck GmbH.

Konzepte / Curricula:

Lernfortschrittsüberprüfung / Tests:

  • Scherf, Daniel/Rieckmann, Carola (2016): Lautleseprotokolle. Diagnose- und Feedbackinstrument in der Erwachsenen-Alphabetisierung. In: Alfa-Forum Vol. 90, S. 32–37.
  • Markov et al. (2015): Lernberatung für Teilnehmende in DaZ-Alphabetisierungskursen: Handreichung für Lernberatende und Lehrkräfte. Münster: Waxmann Verlag.
  • Rackwitz, Rüdiger-Philipp (2012): Dialogische Förderdiagnostik am Beispiel des Schriftspracherwerbs. In: Ludwig, Joachim (Hg.): Lernberatung und Diagnostik. Modelle und Handlungsempfehlungen für Grundbildung und Alphabetisierung. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co.
  • Backhaus, Alex/Rackwitz, Rüdiger-Philipp (2011): Lesen & Schreiben: Ein Verfahren zur dialogischen Förderdiagnostik in der Alphabetisierung Jugendlicher und Erwachsener – Handreichung –. Siegen: UniPrint Universität Siegen.
  • Backhaus, Alex/Rackwitz, Rüdiger-Philipp (2011): Lesen & Schreiben: Ein Verfahren zur dialogischen Förderdiagnostik in der Alphabetisierung Jugendlicher und Erwachsener – Auswertungshinweise –. Siegen: UniPrint Universität Siegen.
  • Grotlüschen, Anke/Riekmann, Wibke (2011): leo. – Level-One Studie. Literalität von Erwachsenen auf den unteren Kompetenzniveaus. Hamburg. Online unter: https://www.alphabetisierung.de/fileadmin/files/Dateien/Downloads_Texte/leo-Presseheft-web.pdf [03.08.2020].
  • Nickel, Sven (2011): Textschwierigkeit objektivieren: Der Lesbarkeitsindex LIX. Wie schwierig sind Lesetexte in der Alphabetisierung? In: Alfa-Forum Vol. 76, S. 30–32.
  • Bulut, Neclet et al. (2010): Vom Buchstaben zum Text – Ein adaptiver Test zur Messung von Schriftsprachstand und -entwicklung von erwachsenen Lernern. In: Roll, Heike/Schramm, Karen (Hg.): Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch. Oldenburg: Redaktion OBST. S. 127–142.
  • Perlmann-Balme, Michaela/Dengler, Stefanie (2007): Einstufungssystem für die Integrationskurse in Deutschland. Handreichung für Einstufende. Goethe Institut.
  • Nickel, Sven (2006): Orthographieerwerb und die Entwicklung von Sprachbewusstheit: zu Genese und Funktion von orthographischen Bewusstseinsprozessen im frühen Rechtschreiberwerb in unterschiedlichen Lernkontexten. Norderstedt: Books on Demand GmbH.

Empirische Untersuchungen:

  • Guerrero Calle, Santi (2020): Zweitschriftlernende in der deutschsprachigen Schweiz. In 300 Kurslektionen Alpha und A1? Fribourg: University of Fribourg. Online unter: http://doc.rero.ch/record/328583?ln=de [03.08..2020].
  • Böddeker, Judith (2018): Der Einsatz von Vokabellernstrategien in Alphabetisierungskursen. Baden-Baden: Tectum Verlag.
  • Scheible, Jana A./Rother, Nina (2017): Schnell und erfolgreich Deutsch lernen – wie geht das? Erkenntnisse zu den Determinanten des Zweitspracherwerbs unter besonderer Berücksichtigung von Geflüchteten. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Working Paper 72 der Forschungsgruppe des Bundesamtes. Online unter: http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/WorkingPapers/wp72-erfolgreich-deutsch-lernen-wie.pdf?__blob=publicationFile [03.08..2020].
  • Guerrero Calle, Santi (2016): Alphabetisierung von Asylsuchenden und Flüchtlingen im Kanton Bern: Eine empirische Untersuchung der Alpha-Box. Online unter: http://doc.rero.ch/record/278042?ln=de [03.08..2020].
  • Rokitzki, Christiane (2016): Alphabetisierung von erwachsenen Migranten nach Montessori. Ein methodischer Ansatz für die Fremd- und Zweitsprache Deutsch. Marburg: Tectum Verlag.
  • Albert, Ruth et al. (2015): Alphabetisierung in der Fremdsprache Deutsch: Lehrmethoden auf dem Prüfstand. Marburg: Tectum Verlag.
  • Heyn, Anne (2013): Sprachen lernen mit Methode: Der Rückgriff der Muttersprache im Sprachunterricht. Marburg: Tectum Verlag.
  • Schuller, Karin/Lochner, Susanne/Rother, Nina (2012): Das Integrationspanel: Entwicklung der Deutschkenntnisse und Fortschritte der Integration bei Teilnehmenden an Alphabetisierungskursen. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Online unter: https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/WorkingPapers/wp42-integrationspanel.pdf?__blob=publicationFile [03.08..2020].
  • Grotlüschen, Anke/Riekmann, Wibke (2012): Funktionaler Analphabetimsus in Deutschland. Ergebnisse der ersten leo. – Level-One Studie. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann.
  • Feldmeier, Alexis (2010): Alphabetisierung von Erwachsenen nicht deutscher Muttersprache. Leseprozesse und Anwendung von Strategien beim Erlesen isoliert dargestellter Wörter unter besonderer Berücksichtigung der farblichen und typographischen Markierung von Buchstabengruppen. Bielefeld: Universität Bielefeld. Online unter: https://pub.uni-bielefeld.de/publication/2301752 [03.08..2020].
  • Scheithauer, Christiane (2010): Diagnose phonologischer Bewusstheit in der Zweitsprache – Erprobung im Integrationskurs mit Alphabetisierung. In: Bolte, Henning/Roll, Heike/Schramm, Karen (Hg.): Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch. Duisburg: Redaktion Obst. S. 75–90.
  • Schuller, Karin/Lochner, Susanne/Rother, Nina (2011): Das Integrationspanel – Ergebnisse einer Längsschnittstudie zur Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Integrationskursen. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Online unter: http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Forschungsberichte/fb11-integrationspanel.pdf?__blob=publicationFile [03.08..2020].
  • Rother, Nina (2010): Das Integrationspanel: Ergebnisse einer Befragung von Teilnehmenden zu Beginn ihres Alphabetisierungskurses. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Working Paper 29 der Forschungsgruppe des Bundesamtes. Online unter: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-259111 [03.08.2020].
  • Nickel, Sven (1998): Zugriffe funktionaler Analphabeten auf Schrift. Eine Untersuchung von Schreibstrategien mit der „Hamburger Schreib-Probe“. In: Alfa-Forum Vol. 38, S. 20–24.

AlphaDaZ

Alphabetisierung und Grundbildung in Deutsch als Zweitsprache

info@alphadaz.ch                                                                                                                         

Albert Ankerweg 11                                                                                                                        IBAN: CH96 8080 8001 7751 4241 4

2502 Biel                                                                                                                                           BIC: RAIFCH22833